Die Hohe Brücke

Ort:
Fiecht, Georgenberg

Architekt:
fessler architekten, Rupert Messner

Bauherr:
Benediktienerabtei St. Georgenberg-Fiecht

Sanierungskonzept:   
Bundesdenkmalamt

Auszeichnung:
Europa Nostra Award 2004,   Category 1

Fertigstellung:
Generalsanierung 2002


Die so genannte Hohe Brücke ist die einzige Wegverbindung vom Stift Fiecht zum Felsenkloster St. Georgenberg. Die heute noch erhaltene Brücke ist in Teilen über 500 Jahre alt und als Steinbau mit vier Brückenpfeilern und breitem Bogen sowie darauf lagernder Holzkonstruktion mit einem überdachten Brückensteg konstruiert.
Im Grundriss ist sie 3,5m nach Norden gekrümmt und hat am Brückensteg eine Länge von 53m. Auf dieser Länge überwindet der Weg einen Höhenunterschied von 6,6m und damit eine Steigung von 13,5 Prozent.


» Bildgalerie