Gebrauchtmöbelmarkt Ho&Ruck

Ort:
Innsbruck

Architekt:
Arno Fessler

Mitarbeiter:
Wolfgang Sutter

Bauherr:
Ho&Ruck Gebrauchtmöbel
Gemeinnützige GmbH

Fertigstellung:
2001

Nutzfläche gesamt:
1.621 m²

Generalsanierung und Umbau der südlichen Halle der ehemaligen Tiroler Tuchfabrick Bauer- Foradori an der Haller Straße.

Mit viel Eigenleistung der MitarbeiterInnen und einem minimalen Budget wurden die desolaten Hallen zum neuen Firmensitz des Ho&Ruck Gebrauchtmöbelmarkts mit Tischlerwerkstatt, Büros, Kantine, Lagerräumen und 1000m² Verkaufsfläche.


» Bildgalerie