Wohnbebauung "Bartlepui"

Ort:
Ried im Oberinntal

Architekten:
Arno Fessler, Reinhardt Honold

Mitarbeiter:
Bernhard Prem

Wettbewerb:
1. Preis

Auslober:
Tiroler Bodenfonds

Grundstücksfläche:
21.467 m²




KONZEPTIONELLE IDEE:

Die Häuser gruppieren sich um eine zentrale, fast verkehrsfreie Parklandschaft, in deren Zentrum ein Dorfplatz mit Brunnen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen einlädt.

Am rein privat nutzbaren Teil der Grundstücke sind die Häuser so situiert, dass sich zum Park hin vorgartenähnliche Bereiche ergeben, die automatisch undeindeutig dem jeweiligen Haus zugeordnet sind (Sitzmöglichkeiten, Blumengärten,...) aber emotional Anteil an diesem großzügigen Freiraum haben.

Die Gärten auf der anderen Seite der Häuser sind im Gegensatz dazu rein privat und äußerst intim. Die Autos der Bewohner und der Besucher werden auf 4 überdachten Stellplatzzonen an den Rändern der Siedlung untergebracht.

Die Bäume und Sträucher im zentralen Park sind sorgfältig auch nach der jahreszeitlichen Charakteristik der Pflanzenauszuwählen. Die möglichen Aktivitäten im Park sind vielfältig und hängen von den Wünschen und Vorlieben der zukünftigen Bewohner ab.

Die mögliche Nachverdichtung erfolgt nach unserer Vorstellung vertikal durch Aufstockung um ein Geschoß, lediglich die 6 Grundstücke der südlichen Zeile erlauben auch eine horizontale Nachverdichtung durch Anbauten.


» Bildgalerie