Gemeindevilla

Ort:
Flirsch

Architekt:
Arno Fessler
Rupert Messner

Mitarbeiterin:
Julia Baubin

Bauherr:
Gemeinde Flirsch, Bgm. Roland Wechner

Restaurator:
Malerei Ganglberger

Fertigstellung:
2017

Fotografie:
Markus Bstieler



Sanierung und teilweiser Rückbau der gesamten Außenhülle der Gemeindevilla in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt. 


Aus der Gemeindechronik:

Das Gemeindeamt Flirsch, auch `Villa` genannt, wurde in den Jahren 1903 –1905 erbaut. Es war bis 1964 das Wohnhaus des hiesigen Fabrikbesitzers. Nachdem die seit 1841 bestehende Lodenfabrik verkauft worden war, erwarb die Gemeinde Flirsch das Gebäude mit dem dazugehörigen Grundstück im Jahre 1968. Derzeit ist das Gemeindeamt, die Bücherei und eine Hausmeisterwohnung untergebracht.





» Bildgalerie